Happy Birthday, Mama!

11269728_10153328527339243_1883562898_o

An Christi Himmelfahrt ist meine Mutter 60. geworden. Klingt alt, ist es aber nicht. Ganz ehrlich – wenn ich mit 60 noch so ein Leben führe wie meine Eltern, dann ist es nicht schlimm, älter zu werden. Die beiden reisen wie die Verrückten – so viel wie nie zuvor, lernen Sprachen, gehen jeden Freitag aus…Ich finde das großartig!        

Meine Mum hatte zu einem Brunch mit ca. 50 Personen eingeladen. Mein Geburtstagsgeschenk: Die Deko für den Raum. Natürlich bin ich darin voll aufgegangen. Schon Wochen zuvor hatte ich Altglas gesammelt, es von den Etiketten befreit und schön verziert, um es als Vasen für die Pfingstrosen verwenden zu können:

11271662_10153329829744243_1760108765_o

Dazu gab es für jeden Tisch noch ein Glas mit Mäusespeck :) Ein bisschen Naschen muss sein…

11245220_10153328151134243_1764083965_o

birthday2

birthday3

birthday1

11241910_10153328157344243_717274955_o

Als besondere Überraschung hatte ich 50 Heliumballons bestellt, an die ich Fotos im Polaroid-Style aus den letzten 60 Jahren von meiner Mutter geknotet habe. Die Ballons schwebten einfach frei an der Decke – man musste nur seinen Arm danach ausstrecken, um sich das Foto besser ansehen zu können. So einige Highlights waren dabei – ich sag nur so viel: Die Mode der letzten Jahrzehnte ist doch eine etwas andere als die heutige…;-) Die Ballons waren also Deko und Unterhaltung gleichermaßen.

11235234_10153328073309243_2120826474_o

Auf die Tischmitte habe ich Glasschalen mit Wasser, Schwimmkerzen und Blüten gestellt – die Schalen hatte ich noch von meiner Hochzeit.

11233031_10153328300424243_1626960860_o

11267818_10153328324764243_270894237_o

Auf den Geschenketisch kam die riesige 60, die ich selbst gebastelt hatte – die Anleitung dazu findet ihr HIER. Die Zahlen können natürlich ganz nach Belieben verziert werden – ich habe mich für riesige Blüten aus Servietten entschieden, die ich ebenfalls selbst gemacht habe:

Gastgeschenke gab es auch, und zwar kleine Blumenkugeln, „Seed Bombs„. Hoffentlich entstehen daraus ein paar schöne Blumen! Die Kugeln hatte ich in Butterbrottüten verpackt, eine schöne Schleife drum, ein Anhänger mit Namen drauf und schwups, hatte ich auch schon die Namensschildchen.

11268971_10153328154569243_465682238_o

Bei den Kindern hab ich einfach Flummis in die Tüte gelegt – so hatten sie auch eine Beschäftigung…zum Glück gab es auch einen Garten, sodass zusätzlich zu den Ballons nicht auch noch Flummis durch den Raum flogen…

Hach, und ich LIEBE Pfingstrosen! Leider konnte ich sie im letzten Jahr zu unserer Hochzeit nicht verwenden, da keine Pfingstrosenzeit mehr war, dafür gab es beim Geburtstag meiner Mutter umso mehr davon :)

 11303804_10153335128984243_1798439600_o

Schreibe einen Kommentar